Home
Wer wir sind
Unsere Gruppen
Die Frauengruppe
Aktuelles zur Familie
Links
Kontakt
Impressum
Gästebuch


Wir betreuen in drei Gruppen suchtkranke Frauen und Männer mit ihren Partnern und Angehörigen.

Die dauerhafte Abstinenz ist unser primäres Ziel.

Unsere Nachsorge unterstützt die Entfaltung der Persönlichkeit und fördert das soziale Verhalten. Wir geben Denkanstöße zur Haltungsänderung und unterstützen die Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit.

Bei Führerscheinproblemen vermitteln wir an kompetente Hilfe innerhalb des Diakonischen Werkes.

"Kontrolliertes Trinken" ist nicht unser Thema. Gerne vermitteln wir jedoch an die professionell geführte Gruppe des Psychotherapeuten Manfred Mickein in Limburg.

Die Hilfe zur Selbsthilfe zeigt Wege auf, das Leben selbstverantwortlich zu führen.

Jeder erhält die Möglichkeit, Selbstvertrauen aufzubauen und zu festigen.

Unsere Gruppen unterhalten ein vielfältiges Angebot zur suchtmittelfreien Freizeit oder Geselligkeit.

Fortbildungen und Seminare werden regelmäßig durchgeführt.

Unsere ausgebildeten Suchtkrankenhelfer beraten Firmen und Arbeitnehmer bei drohendem Arbeitsplatzverlust wegen Alkoholkonsums.

Wir bieten Präventionsarbeit an Schulen, in Betrieben und Behörden.

Regelmäßiger Austausch mit Fachkliniken dient unserem Ziel, Nachsorge direkt vor Ort anzubieten.


Die Stammgruppe wird von Mitgliedern besucht, die bereits längere Zeit abstinent leben. Es werden Alltagsprobleme besprochen und Lösungsmöglichkeiten diskutiert. Die Stammgruppe beschäftigt sich mit suchtmittelfreien Alternativen in der Freizeit und im Alltag. Sie versteht sich als "Stammtisch" für das seelische Wohlbefinden. Das Treffen ist immer Dienstags ab 20.00 Uhr in Raum 1.


Die Teilnehmer der Intensivgruppe stehen meist am Anfang ihrer Abstinenz. Direkt nach nach der Therapie, oder nach dem Entschluss zur Abstinenz, treten viele Fragen in den Vordergrund. Fragen nach zufriedener Gelassenheit, nach Trockenrausch, Rückfall usw. werden in dieser Gruppe ausführlich behandelt. Die Intensivgruppe trifft sich paralell zur Stammgruppe immer Dienstags in Raum 2 ab 20.00 Uhr.


Unsere Frauengruppe beschäftigt sich mit Problemen, die sich im typisch weiblichem Umfeld ergeben. Meist teilt sich die Gruppe in betroffene und angehörige Frauen. Sie trifft sich immer monatlich am letzten Dienstag ab 20.00 Uhr in den Räumen 2 + 3. Weitere Informationen unter dem Button "Frauengruppe".

 
Top